HomeArbeitsplatz & Organisation

Nicht im Eiltempo durchs Leben rasen: Stressbewältigungsstrategien

Nicht im Eiltempo durchs Leben rasen: Stressbewältigungsstrategien
Like Tweet Pin it Share Share Email

Schneller, höher, weiter – oft rast das Leben an einem vorbei wie ein D-Zug. Zu schnell für viele Menschen, sie leiden vermehrt unter Stress. Dieser belastet nicht nur die Seele, sondern kann auch körperliche Beschwerden nach sich ziehen. Herzrasen, Verdauungsprobleme, Rücken- und Kopfschmerzen sind häufige Begleiter bei zu hoher Belastung. Gute Gründe, dem Stress mit Stressbewältigungsstrategien gegenüber zu treten.

Gute Planung

Stress entsteht, wenn Sie das Gefühl haben, Aufgaben in einem gewissen Zeitfenster nicht erledigen zu können. Eine genaue Planung wirkt dem entgegen. Teilen sie Ihre Arbeiten in strukturierten Tages- und Wochenpläne ein. Setzen Sie dabei Prioritäten und planen Sie Reserven ein. Lernen Sie, Aufgaben abzulehnen, wenn Ihr Plan voll ist. Nehmen Sie Hilfe an, wo es nötig und möglich ist. Dieses System gilt auf der Arbeit genauso wie zu Hause.

Auszeiten

Pausen sind wichtig, um neue Energie aufzutanken. Lernen Sie, für kurze Zeiträume abzuschalten. Ebenso wichtig ist der Feierabend – nehmen Sie sich abends Zeit nur für sich. Weder das Meeting im Büro noch der Stress mit den Hausaufgaben des Kindes sollten Sie dann belasten. Sorgen Sie für eine ausreichende Schlafenszeit – 7 bis 9 Stunden brauchen Körper und Geist zum Regenerieren.

Glücklich sein

Klingt simpel, ist es leider nicht. Viele Menschen fühlen sich ausgebrannt, erleben Familie, Karriere und Haushalt als puren Stress. Hinterfragen Sie sich selbst. Macht Ihr Job Ihnen Spaß? Wer seine Arbeit gerne macht, nimmt Stress als weniger negativ wahr. Genießen Sie zwischendurch bewusst ein gutes Essen oder einen Theaterbesuch. Nehmen Sie sich Zeit für Unternehmungen mit den Liebsten. Lernen Sie, störende Faktoren auszuschalten. Die Bekannte sucht eine Begleitung für die Tupperparty, und aus reiner Höflichkeit sagen Sie zu? Lernen Sie, in diesen Situationen „nein“ zu sagen und die Zeit für etwas zu nutzen, was Sie wirklich glücklich macht. Das Leben ist viel zu kurz, um unglücklich zu sein.

Unterstützung suchen

Der Gesundheitskurs „Stress minimal“ ist ein zertifizierter Präventionskurs zur Stressbewältigung. Er besteht aus neun Kurseinheiten pro Woche und wird durch Online-Seminare, Internet-Forum und einen Blog begleitet. Der Kurs wird von den gesetzlichen Krankenkassen mit 80 – 100 % sowie mit Bonuspunkten gefördert.

Auch ein gezieltes Coaching (z.B. bei vis-sanans.com) kann dabei helfen, die richtigen Strategien zur Stressbewältigung zu finden und so zu einer ausgeglichenen Work-Life-Balance zurückzufinden.